Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Kaufverträge (Online-Shop)

1.     Geltung der AGB und Vertragsabschluss

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge mit Privatkunden und Unternehmen, die über die Webseite www.linedanceshop.ch (nachfolgend Anbieter genannt) abgeschlossen werden. Die Bestellung wird vom Anbieter bestätigt. Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald die Bestätigung beim Käufer eintrifft. Wenn die Bestätigung innert nützlicher Frist ausbleibt, betrachtet der Käufer das als Ablehnung der Bestellung und ist berechtigt, den Vertrag mit einem anderen Lieferanten abzuschliessen. Für Kaufverträge, die auf andere Art, z.B. persönlich, per Telefon, Fax oder Brief abgeschlossen werden, gelten diese AGB ebenfalls. Die Käufer werden in der Auftragsbestätigung darauf hingewiesen, wo sie die AGB im Internet herunterladen können. Falls ein Käufer in solchen Fällen nicht mit den AGB einverstanden ist, kann er sein Rücktrittsrecht in Anspruch nehmen (siehe Pt. 4).

2. Preise und Sonderangebote

Die Preise werden in SFr. angegeben. Der Anbieter ist nicht MWSt.-pflichtig. Die Bearbeitung ist im Preis inbegriffen. Die Versandkosten werden extra verrechnet. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für den Käufer gelten die am Bestelldatum auf der Webseite veröffentlichten Preise.

3. Zahlungen und Lieferbedingungen

Die Lieferung (Postversand nur innerhalb der Schweiz und ins Fürstentum Liechtenstein) erfolgt normalerweise innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Vorauszahlung auf das Bankkonto Valiant 30-38112-0 /
IBAN CH79 0630 0504 3696 8455 1,
Linedanceshop, Sagenstrasse 20, 6252 Dagmersellen. Ist eine längere Lieferfrist notwendig, wird der Käufer spätestens nach Ablauf dieser Zeit informiert. Sollte keine Information erfolgen, ist der Käufer berechtigt, auf die Lieferung zu verzichten.

4. Widerrufsrecht und Rücktrittsrecht

Der Betreiber von www.linedanceshop.ch gewährt den Kunden, das Produkt aus speziellen Gründen zurückzugeben resp. vom Kauf zurückzutreten. Dies ohne Strafzahlung. Die Frist für die Wahrnehmung dieses Rechts dauert 7 Tage und beginnt an dem Tag, an dem die Ware beim Käufer eintrifft. Der Käufer kann bereits gelieferte Waren auf seine eigenen Kosten zurückschicken. Bereits geleistete Zahlungen werden vom Anbieter kostenlos zurückerstattet. Wenn ein Käufer vom Kauf zurücktritt wegen verspäteter Lieferung oder Mängel an den Waren oder sonstigen Gründen, für die der Anbieter verantwortlich ist, erstattet der Anbieter bereits bezahlte Beträge sowie die Rücksendungskosten zurück. Die Gesetzgebung der Schweiz sichert dem Kunden kein Recht zu, sich umzuentscheiden und ein Produkt nach einem Online-Kauf zurückzugeben.

5. Haftung und Garantie

Der Käufer hat die gelieferte Ware so rasch wie möglich zu prüfen und Mängel sofort zu melden. Liegt ein Mangel vor, so hat der Käufer die Wahl, unentgeltliche Nachbesserung zu verlangen, einen dem Minderwert entsprechenden Abzug vom Preis zu machen, vom Vertrag zurückzutreten oder Ersatzlieferung zu verlangen. Das Recht des Käufers, Schadenersatz zu verlangen, bleibt in allen Fällen vorbehalten.

6. Haftung für die Online-Verbindungen

Der Anbieter haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist. Weiter haftet der Anbieter nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Käufers oder Dritter, Eingriffe des Käufers oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

7. Rechtsanwendung und Gerichtsstand

Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR.

Gerichtsstand ist 6252 Dagmersellen LU.

 

Letzte Aktualisierung: 19.03.2018